Wir möchten Ihnen die Designer vorstellen, die für Sie die Möbel mit dem Logo 'take me HOME' entwickeln.

MATEUSZ KAREWICZ

Miteigentümer der Marke 'take me HOME' und Möbeldesigner. Er war in der ökonomischen Branche tätig – im Jahre 2006 er hat die Universität Łódź, Fakultät für Management abgeschlossen. Nach Studienabschluss beschäftigte er sich mit Marketing, wobei er sich eine kreative Einstellung zu beruflichen Herausforderungen angeeignet hat.
Und in der Zwischenzeit... kam seine Vorliebe zum Design immer deutlicher zum Vorschein, wobei sie sich bereits von seiner Kindheit an, wo er zahlreiche Zeichnungen von Autos, Häusern und Möbeln anfertigte, erkennen ließ. Das Jahr 2013 brachte einen Durchbruch in seiner beruflichen Karriere – aus dem Bedürfnis, schöne und funktionale Möbel zu entwerfen und zu schaffen gründete er damals die Firma 'take me HOME'. Seit diesem Zeitpunkt konzentriert er sich ausschließlich auf seiner schöpferischen und produzierenden Tätigkeit. Eines seiner bedeutendsten Designs ist der Tisch Tavolo mit einer minimalistischen und eleganten Optik, die sich als visuell leicht und zugleich monumental bezeichnen lässt. Seine designerischen Inspirationen schöpft er von den einfachen, geometrischen Formen, denn er möchte Möbel entwickeln, die die innere Ruhe und Gleichgewicht widerspiegeln und allein durch ihre Existenz die überflüssigen Anregungen des alltäglichen, gegenwärtigen Lebens reduzieren.

Für die Marke 'take me HOME' hat sie u.a. folgende Möbel entworfen - Tavolo, Mezzo, Delgado, Orlando, Vertico.

ROBERT BUDNY

Mitgründer der Marke 'take me HOME' und Veranstalter von Bauverfahren, ebenso wenn es sich um große Baukonstruktionen von wesentlicher Bedeutung, wie um die Formen im Bereich des Industriedesigns, wie z.B. Möbel handelt. Als Ingenieur und Konstrukteur spezialisiert er sich auf Stahlkonstruktionen. In den Jahren 1997-2002 studierte er an der Technischen Universität Warschau, wo er die Fakultät für Hochbau absolvierte.
Er beschloss, sich dem Möbeldesign zu widmen, weil er solide, universelle Formen aus beständigen Materialien schaffen wollte, und zwar als eine Kontrastreaktion auf das Angebot des gegenwärtigen Marktes, wo häufig kurzlebige Gegenstände für den einmaligen Gebrauch bereits als daseinsberechtigt gelten. Inspirationen für seine Werke schöpft er von den Stahlkonstruktionen sowie vom architektonischen Konstruktivismus, den er auf die Ebene der angewandten Kunst versetzt.
Im Ergebnis dieser Projekte entstehen die Möbel aus Stahl und Holz. Als ein Consultant mit umfassendem Wissen im Bereich der Stahlkonstruktionen ist er bei der Abwicklung eines jeden Projekts bei 'take me HOME' beteiligt, wodurch die Möbel nicht nur eine attraktive Optik sondern auch eine starre und stabile Konstruktion erhalten. Von Bedeutung sind hier auch die Details – die Auswahl von Stahlprofilen mit dem entsprechenden Querschnitt und den physischen Eigenschaften. In den Möbeln von 'take me HOME' spielt Stahl die entscheidende Rolle - der entsprechende Neigungswinkel der Profile oder zahlreiche Verbindungsstellen von Stahlelementen verleihen den Gegenständen eine dynamische, moderne und einmalige Form.
Er war u.a. bei solchen Projekten beteiligt wie die Modernisierung der Bibliothek der Hauptstadt Warschau in der ul. Koszykowa, des Business- und Finanzzentrums in Warschau, des Universitätsgeländes in Białystok, des Bahnhofs PKP Warszawa Stadion, des Gebäudes von Telewizja Polska in Warschau, der II. U-Bahn-Strecke in Warschau, des Nationalstadions in Warschau oder der Stahlkonstruktion der Drehbrücke in Grudziądz.

Für die Marke 'take me HOME' hat sie u.a. folgende Möbel entworfen - Montana, Tulip, Performa, Chic Chocolate.

KINGA WYSOCKA

Sie arbeitet als Architektin und spezialisiert sich auf die Innenraumgestaltung von ebenso privaten wie öffentlichen Räumen. Seit 2006 leitet sie ihr eigenes Designbüro, mit ihrem eigenen Namen signiert. Sie hat das Lyzeum für bildende Künste in Łódź und anschließend die Fakultät für Architektur an der Technischen Universität Łódź abgeschlossen.
Ferner hat sie ein Praktikum bei der Firma Arquitetura Oscar Ferreira in Belo Horizonte (Brasilien) absolviert. Ihre berufliche Laufbahn begann bei den Warschauer Architektenbüros - DJiO, smz.architekci und beim Büro für Innenraumgestaltung, d.h. MM Idea.
Sie hat mehrere Preise bei den Photographischen Wettbewerben gewonnen und beim Verband für Fotografie in Łódź wurde auch eine Ausstellung ihrer Aufnahmen organisiert.
Von größter Bedeutung ist für sie die Verbindung funktionaler Lösungen in den Räumen mit natürlich einfacher Stilistik und modernen Formen. Diese Idee kommt auch in ihren Möbeln, die sie für die Marke 'take me HOME' entworfen hat, zum Vorschein. Sie verbindet minimalistische und geometrische Formen mit einem originellen und ungewöhnlichen Diagonalensystem und erzielt dadurch interessante Resultate erzielt, wie z.B. beim Modell Schatten.
Für die Marke 'take me HOME' hat sie u.a. folgende Möbel entworfen - 3-KOLOR, Rust, Trio, Schatten, Pocket.

Mehr über designer: www.wysockadesign.pl

PRZEMYSŁAW LISIECKI

Er arbeitet als Architekt und beschäftigt sich außerdem mit der Innenraumgestaltung und Möbeldesign. Im Jahre 2003 hat er die Fakultät für Architektur an der Technischen Universität Warschau abgeschlossen. Außerdem hat er auch die Fachschule für bildende Künste absolviert.
In den Jahren 2000-2008 schuf er als Miteigentümer des Architektenbüros MBPL zahlreiche Entwürfe von Einfamilienhäusern und gemeinnützigen Objekten. In seinen vielseitigen Entwürfen am häufigsten verwendet er die natürlichen Steine, Glas, Keramik und Sperrholzplatten. Er schafft moderne, geräumige, lichtdurchflutete Innenräume und bietet außerdem auch Möbeldesigns, die sich nach dieser Idee richten. Für die Marke 'take me HOME' entwarf er durch den Loft-Stil geprägte Tische, denen es auch an einer gewissen Finesse nicht fehlt.

Für die Marke 'take me HOME' hat sie u.a. folgende Möbel entworfen - Industrial, Goteborg, Manhattan, Emerald, Ovo.

Mehr über designer: www.facebook.com/przemyslawlisieckiarchitektura

Grzegorz Worpus Budziejewski

Maler, Graphiker und Designer, geboren im Jahre 1986 in Łódź. Seine künstlerische Ausbildung begann er in der Tadeusz Makowski Allgemeinbildenden Kunstoberschule in Łódź. Er besuchte das Staatliche Studium für Film- und Theatertechniken in Łódź sowie die Władysław Strzemiński Kunstakademie in Łódź, wo er beim Prof. Włodzimierz Stelmaszczyk die Malerei studierte. Bereits als Student war er Preisträger mehrerer Wettbewerbe. Er war ebenso als Ausstellungskurator wie als Teilnehmer bei den Sammel- und Einzelausstellungen tätig.
Heute leitet er seine eigene Firma KRAVTS, die sich vor allem mit der Werbung für junge Kunst beschäftigt. Seine Bilder stellen abstrakte Motive dar, die gelegentlich an die Origami-Kunst erinnern. Am wichtigsten ist jedoch für ihn die Farbgebung – mit den Farben bringt er die vorläufige, flüchtige Stimmung der Nostalgie, Sehnsucht, Hoffnung und des Optimismus zum Ausdruck. Diese Bilder sowie die Möbel von 'take me HOME' eignen sich perfekt für die modernen Innenräume, wo sie ihre minimalistische Natur, Geräumigkeit und zugleich ihre Sinnlichkeit betonen.

Für die Marke 'take me HOME' hat sie u.a. folgende Möbel entworfen - Woodbox, Piano, Tube, Kai.

Mehr über designer: www.facebook.com/kravtscom